Gegründet wurden die Kuntry Kuzins im Jahr 1955 und gehören somit zu den ältesten Square Dance Clubs in Europa. Seit seiner Gründung ist der Club in Wiesbaden beheimatet. Ursprünglich ein rein amerikanischer Club, haben mit der Zeit immer mehr Deutsche den Weg zu den Kuntry Kuzins gefunden. Momentan tanzen leider überhaupt keine Amerikaner mehr bei uns.

Mit einem Stamm von derzeit 90 Mitgliedern gehören die Kuntry Kuzins zu den größeren Clubs in Deutschland. Als reiner Mainstream-Club werden die Kuntry Kuzins seit 2010 von Horst Wambold und seit 2015 von Chris Keller gemeinsam im Wechsel betreut. Unsere Plus-Workshops callt Martin Laufer.

Neben den wöchentlichen Clubabenden mit anschließender Afterparty bieten wir unseren Mitgliedern regelmäßig besondere Veranstaltungen an: Weihnachtsfeier, Grillfeste, gemeinsame Ausflüge, Potluck-Parties zu besonderen Anlässen und andere Aktivitäten helfen, die Gemeinschaft der Mitglieder zu festigen und zu vertiefen. Für die Mitglieder und ihre Gäste bemüht sich der Club, von Zeit zu Zeit Special Club Nights mit Gastcallern und gelegentlich Specials auszurichten. Regelmäßige Anfängerkurse helfen, interessierte Menschen für Square Dance als Hobby zu begeistern und neue Mitglieder zu gewinnen.

Selbstverständlich sind zu unseren Clubabenden Tänzer und nichttanzende Gäste immer herzlich willkommen.